__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ZURÜCK

Königlicher Pferdestall Hannover

Kammermusiksaal der Leibniz Universität

by LICHTGEPLANT

Kammermusiksaal der Leibniz Universität Hannover

Sanierung des "Königlichen Pferdestall"

Erbaut 1888

Der „Königliche Pferdestall“ ist das letzte Gebäude, welches aus den Anlagen von 1888 im Bereich der Nordstädter Appelstrasse für das Ulanen-Regiment erbaut und erhalten geblieben ist. Das Gebäude wurde als Pferdestall für die stationierten königlichen Ulanenregimente genutzt. Diese Reiterstaffel ist nach der Annektion durch Preußen aus dem ersten schweren Dragoner-Regiment von König Georg III hervorgegangen. 

Zentrum für Begegnung, WIssenschaft & Kultur

Mit der Sanierung des „Königlichen Pferdestall“ wurde im ersten Bauabschnitt im östlichen Gebäudeteil, auf dem Campus der Leibniz Universität, ein Begegnungszentrum für Wissenschaft und Kultur geschaffen. Somit stehen der Universität Hannover nun ein offenes Eingangsfoyer, Seminar- und Tagungsräume im Obergeschoss, sowie ein Kammermusiksaal im Erdgeschoss für ca. 150 Personen für Aufführungen und Ausstellungen, Tagungen, Seminare und Konzerte zur Verfügung. 

Lichtkonzept

Das für den Kammermusiksaal erarbeitete Lichtkonzept setzt das wieder freigelegte Kreuzgewölbe der Decke in ein kathedralenhaftes Erscheinungsbild.  Der gesamte Raumeindruck wirkt offen und großzügig, durch die mit der Architektur verschmelzende Lichtführung. Dadurch wird der Blick ins Gewölbe in den Sichtachsen des gesamten Raumes ungehindert erlebbar.

Als Lösung wurden Sonderleuchten entwickelt, die Ihren Platz wie selbstverständlich über den Kapitellen im Raum einnehmen. So wird das gesamte Funktionslicht und die Veranstaltungsbeleuchtung für die unterschiedlichen Ansprüche der gewünschten Raumstimmungen abgedeckt. Die LED Lichtköpfe sind umlaufend um die Kapitelle angeordnet.

Durch die Aufteilung der Beleuchtung in getrennt schaltbare Lichtstimmungen, kann der Lichtschwerpunkt von gerichtetem Licht auf dem Boden oder zur Decke durch die zusätzlich justierbare Helligkeit der Leuchten allen Anforderungen dieses Raumes erfüllen. Für Veranstaltungen von Konzerten und Aufführungen stehen die zusätzlichen Strahler der Bühnenbeleuchtung zur Verfügung. Diese sind individuell einstellbar in Ausrichtung und Helligkeit um auf die gewünschte Lichtstimmung eingehen zu können.

Somit wurden mit zwei unterschiedlichen Leuchten eine, sich zurückhaltende, in die Architektur eingefügte Beleuchtung geschaffen, die das Raumerleben unter Berücksichtigung der Anforderungen an den historischen Raum erfüllen.

Projektdetails

  • Architektur: Haberland Architekten BDA, Berlin
  • Ingenieur-Büro: Taube + Goerz, Hannover
  • Fotograf: Michael Feller

Arbeiten Sie mit uns

Als freies Planungsbüro haben wir den Anspruch das Licht im Innen- und Außenraum in die Architektur zu integrieren, um die Wirkung der individuellen Formsprache zu unterstützen. Dabei steht für uns nicht der Lichtkörper sondern stets die Raumwirkung im Vordergrund. Wir gestalten unsere Projekte so, dass möglichst wenig Beleuchtungskörper im Sichtfeld stehen. Mit unseren Planungsansätzen wollen wir der jeweiligen Architektur mit ihren funktionalen und gestalterischen Ideen entsprechen.

Wir bieten individuelle Beleuchtungslösungen in Zusammenarbeit mit gängigen Herstellern, sowie Sonderlösungen und Sanierungen bestehender Beleuchtungsanlagen an. Die Entwicklung unserer Beleuchtungskonzepte erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Architekten und Fachplanern.

Unter Berücksichtigung der Aspekte von Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit ist unser Bestreben die gestalterische Aufgabe bewusst in den Vordergrund zu stellen. So ist es immer das Ziel für uns eine ganzheitlich architektonisch integrierte Lichtlösung zu realisieren.

LICHTGEPLANT by Die Lichtberater // Michael Feller

Schaumburger Str. 9, Gehrden, 30989

+49 172 28 05 942

feller@dielichtberater.de

>